Weingut Freiherr von Gleichenstein

Das traditionsreiche Anwesen liegt in einer der schönsten und wärmsten Regionen Deutschlands, inmitten zahlloser Weinberge und umgeben von einer reizvollen, ursprünglichen Natur. Auf den 50 Hektar Rebfläche wachsen überwiegend die klassischen Burgundersorten Spät-, Grau- und Weißburgunder, sowie Muskateller, Chardonnay und Müller-Thurgau.

Unser Weingut blickt auf eine fast 400-jährige Geschichte zurück. Seit 1634 ist der Hof im Familienbesitz. Freiherr Hans Joachim von Gleichenstein, Vater des heutigen Inhabers Johannes von Gleichenstein, wandelte den damaligen landwirtschaftlichen Mischbetrieb in ein reines Weingut um.
Seit September 2002 führen  Johannes und Christina von Gleichenstein das Gut.

Die Liebe zum Wein und die Verbundenheit mit der Region wurden von  Generation zu Generation weitergegeben.
Durch konsequente Ertragsreduzierung und viele weitere qualitätsoptimierende Maßnahmen im Weinbau sowie im Keller gelingt es immer wieder Weine zu produzieren, die zu den besten Erzeugnissen Deutschlands gehören und weit über die Region hinaus bekannt sind.


Der Kaiserstuhl

Das Weingut liegt in Oberrotweil im Kaiserstuhl, im Herzen einer der besten Weinbauregionen Deutschlands. Der Kaiserstuhl ist ein Mittelgebirge vulkanischen Ursprungs und befindet sich in Südbaden. Das warme Klima im sonnenverwöhnten Baden und die gehaltvollen Böden des Kaiserstuhls bilden für unsere Reben eine ideale Grundlage.
Die bekannteste Lage für den Anbau der Reben sind der Oberrotweiler Eichberg, der Oberrotweiler Henkenberg sowie die Oberbergener Bassgeige. Besonders die Weine aus den Steillagen in Oberrotweil haben in den letzten Jahren zahlreiche deutsche Spitzenweine hervorgebracht.


Folgende Punkte können Sie der Website entnehmen:

Weingut Freiherr von Gleichenstein - Weingut am Kaiserstuhl